Selbsttests ab 12.04.2021

07.04.2021

Sehr geehrte Eltern,                                                                                    

nun sind alle wichtigen Informationen für den Schulbetrieb ab dem 12.04.2021 eingegangen.

Ihre Kinder müssen beginnend am 12.04.2021zweimal wöchentlich einen Selbsttest durchführen (jeweils montags und donnerstags).

 

Dazu ist es notwendig, dass Sie laut Sächsischer Corona- Schutzverordnung Ihre Einwilligung geben.

Nur wer aufgrund des Tests oder einer qualifizierten Selbstauskunft nachweislich nicht mit dem Corona- Virus infiziert ist, darf die Schule besuchen bzw. das Schulgelände betreten.

 

Die Einwilligungserklärung und das Formular für die qualifizierte Selbstauskunft finden Sie im Download.

Ohne diese Formulare dürfen die Kinder das Schulhaus und Schulgelände nicht betreten.

 

Ich wünsche mir sehr, liebe Eltern, dass Sie für das Prozedere aufgrund der Entwicklung des Pandemiegeschehens, Verständnis aufbringen. Ich hoffe, Sie verstehen, dass diese Maßnahmen unserem Schutz dienen und Ihren Kindern den Besuch der Schule ermöglichen.

 

Wie wird der Prozess an unserer Schule ablaufen:

 

  1. Bitte drucken Sie sich die notwendigen Formulare aus und füllen sie aus.

 

  1. Alle Kinder kommen am Montag wie immer zur Schule und begeben sich nach Kontrolle der Formulare in ihren Klassenraum.

Die Kinder packen den Ranzen noch nicht aus, sondern setzen sich einfach auf ihren Platz. (Wer sehr zeitig kommt, kann lesen oder malen oder ein Lerngerät zur Hand nehmen.)

 

  1. Bitte geben Sie Ihrem Kind eine Wäscheklammer mit, damit das Röhrchen mit der Testflüssigkeit aufgestellt werden kann.

 

  1. Nachdem der Unterricht begonnen hat, wird die Klassenlehrerin Ihren Kindern zeigen, wie dieser vollkommen schmerzfreie Selbsttest durchgeführt wird.

 

  1. Bei negativem Testergebnis läuft der Unterricht dann planmäßig weiter.

 

  1. Sollte das Testergebnis positiv sein, werden Sie sofort informiert und holen Ihr Kind ab.

 

  1. Die Kinder werden sich in Zukunft immer montags und donnerstags selbst testen.

An diesen Tagen muss auch immer die qualifizierte Selbstauskunft vorgelegt werden.

Die Einwilligungserklärung ist nur einmal zu geben und wird in der Schule aufbewahrt.

Sollten Sie Ihr Kind aufgrund der ausgesetzten Schulpflicht in häuslicher Lernzeit zuhause behalten wollen, werden Ihnen die Lehrerinnen über die Kanäle wie im Lockdown Lernaufgaben zukommen lassen. Natürlich geht dies nicht in dem Umfang wie im Lockdown.

Bitte verständigen Sie die Schule, falls Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch machen.

 

Liebe Eltern,

bitte denken auch Sie daran, dass Sie selbst das Schulgelände ohne nachweislich aktuellen negativen Test nicht betreten dürfen.

Das Schulgelände beginnt an der Auffahrt zum Lehrer- Parkplatz.

Bitte richten Sie sich beim Abholen und Bringen Ihrer Kinder darauf ein.

 

Ich danke Ihnen für Ihr Verständnis und bitte Sie noch einmal zu verinnerlichen:

Nicht wir Lehrer und die Schulleitung sind der Feind, sondern diese heimtückische Krankheit, die auch vor vollkommen gesunden Menschen nicht Halt macht.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Marion Jainsch

(Schulleiterin)